Bussy Generationswechsel

Bussy Generationswechsel

GründungBussyTeam76

Die Busemann GmbH ist ein Familienunternehmen. Gegründet wurde sie 1974 von Heinrich Busemann und Paul Rütershoff in einer Garage mit der Idee die perfekte Erfrischung für alle zugänglich zu machen. So entstand das Bussy Wassereis.
Schnell wurden die bunten Wassereis Strips bekannt und beliebt. Dies führte zu einer steigenden Nachfrage nach der süßen Erfrischung und einer stetigen Vergrößerung der Produktionsflächen und des Verkaufsgebiets.

1978 bis Heute

Bussy-Lager1978 begann Helmut Werner, als Schwiegersohn von Heinrich Busemann vorerst als ganz „normaler Mitarbeiter“ bei der Busemann GmbH zu arbeiten. 1993 trat Heinrich Busemann die Geschäftsführerposition an seinen Schwiegersohn ab. Bereits bis zum Jahre 1995 konnte so unter der neuen Geschäftsleitung der Verkauf von Bussy Produkten in vielen Ländern Europaweit erreicht werden und eine computergestützte Abfüllung auf Betriebsflächen von ca. 50.000 qm ausgeweitet werden. Auch seine Visionen setzte er erfolgreich um. So führte er eine Abfüllung der Strips ohne Konservierungsstoffe ein und entwickelte die Packungen mit verschiedenen Sorten die wir noch bis heute aus den Supermärkten kennen.

 IlkaWagnerBussyDie Zukunft

Und die Geschichte geht weiter. Seit Kurzem ist Ilka Wagner, Tochter Helmut Werrnes in den Betrieb der Busemann GmbH eingetreten. In Zukunft soll sie die Busemann GmbH weiter führen und auch sie hat klare Visionen: einen Online Vertrieb der Bussy Produkte einführen und international noch mehr Bussy-Genießern den Kauf der Leckereien ermöglichen.
Den Grundstein zur Mitarbeit hat sie bereits vor vielen Jahren gelegt, als sie als 6 Jährige von Hand den uns bis heute bekannten Bussy Blau-Bären zeichnete. Er schmückt die Verpackung der Waldfrucht Sorte bis heute. Schon damals hat sie Bussy gekonnt ein Gesicht gegeben. Inzwischen sind viele Jahre vergangen. Nach Studium und Berufserfahrung hat es Ilka Wagner zurück in die Heimat verschlagen um zu bleiben. Bis zur Übernahme dauert es noch ein paar Jahre. Bis dahin arbeitet sie im täglichen Betrieb und unterstützt die bestehenden Prozesse mit frischem Know How und innovativen Ideen. Wir freuen uns über die Zeit mit Ihr und das Fortbestehen des Familienunternehmens.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.